Bodyscan - ein Fall - Beispiel

Bodyscan / heilsame Seelenreise für Melanie * 

 (Name und allzu persönlichste Szenen geändert oder gestrichen) 

Thema: müde schwere Beine,

allgemein etwas erschöpft und müde, kraftlos

 

" hallo liebe Melanie,

ich verbinde mich jetzt mit dir.

schön dich zu sehen.

Meine Wölfin stupst mich an.. sie möchte heute dabei sein.

Um dich herum tanzen viele viele viele - enorm viele Schmetterlinge... -

sie bringen Dir, Leichtigkeit. Unbeschwerte fröhliche Lebens- Tänzlein... So dass Du wieder leichter durchs leben tanzen kannst, in deiner ganzen Schönheit.


Bunt steht für Vielseitigkeit. .

Sie nehmen dir die Schwere, die unterschwellig da ist.

Ja, Du wirkst oft so leicht und froh und unbeschwert.. sie sagen dir, dass sie sehr wohl wissen, dass da noch was Schweres drunter verborgen liegt. Und diese schlummernde Schwere wollen sie jetzt mit dir hervorholen und dich davon frei tanzen.

deshalb sind es so viele.. sagen sie

damit sie die Schwere alle zusammen aus dir raus ziehen und transformieren können.

(Melanie ist 45, Mutter von 2 Kindern, wirkt immer optimistisch und froh gestimmt -sogar dann, wenn sie in Sorge ist – sie ist für ziemlich alles offen und ziemlich immer positiv – sie hat die Gabe in allem das Geschenk zu sehen, sich selber anfeuern und gut zureden, und wirkt meist fröhlich und gut gelaunt – zuweilen schon auch mal Sorgenvoll – aber immer wieder sich ans Gute erinnernd und das Beste aus allem machend – in letzter Zeit hat sie aber die Müdigkeit eingeholt. Sie fühlt sich erschöpft, und kraftlos und hat mich um Unterstützung gebeten.)

Du siehst wunderschön aus..

stehst barfuß auf dem Boden im Sand..

 

warmer von unten wärmender und erdender Sand

ich sehe wie rotes Licht aus der Erde zu deinen Füssen hoch zieht...


durch deinen ganzen Körper und dich wärmt.. rot hilft dir, die letzte Schwere aus dir rauszuholen.. respektive.. die, die gehen soll damit Du wieder freier atmen kannst... damit Du wieder mehr Leichtigkeit in alles bekommst.

Von atmen hast Du nichts gesagt.. aber ist wohl sinnbildlich gemeint.

(Melanie hat mir nachträglich erzählt, dass sie tatsächlich oft bisschen mit dem Atem hat.. schnell aus der Puste ist – ausser Atem. - das hat sich schlagartig nach unserer Reise gebessert, wie sie mir mitteilte.)

Ich schau mir jetzt Deinen Körper an und bitte um Zeichen.

Bist du einverstanden ?

Ein klares Ja erscheint.

Die Füsse zeigen sich gross – übergross
Die Lymphe und Körperflüssigkeiten sind etwas zäh
Sakralchakra und Solarplexus zeigen sich deutlich -
Niere / Blase / stärken.

Und jetzt schau ich weiter, welche Energie kommen will.

Immer noch rot – ok- es fliesst hoch durch deinen Körper und gibt überall da ab wo du s brauchen kannst. In jede Zelle, jedes Organ, in dein Energiesystem – so viel rot wie angenehm und dir dienlich ist.


Das rote Licht wandelt sich bei Deinem Harntrakt in blaues..

(rot ist ja nicht gut bei Entzündungen.- sagt mein Verstand --.)

Also: Blase und Harnwege, Niere... der ganze Bereich wird mit blauem Licht gereinigt aufgefrischt und gestärkt.

Ja da ist ein Ziehen. Ein dumpfer Druck.

Meine Wölfin möchte auch was sagen.. :

„hallo Melanie, du tief in deinem herzen einsame Wölfin... die Du immer für Dein Rudel sorgst - mit Deiner liebenden Mütterlichkeit.
Ich Erinnere Dich daran, dass Du immer mal wieder Dich zurückziehst. Und gut für Dich sorgst. Auch mal mit Dir allein bist und dann Dein Rudel von aussen betrachtest.
Geh unter den freien Himmel bei Vollmond und Neumond.. heul mit mir … zum Himmel empor. Lass Deine Sorgen zu und heul sie raus. Du schluckst sie oft zu tapfer runter. So stauen sie sich an.
Geh in kühle Bächlein kühl deine Füsse öfter mal. Und dann, wenn du mit mir den Mond angeheult hast, dann geh zu Deinem Rudel zurück und hege und pflege es weiterhin so wie du es tust. Es ist alles gut. Du bist eine Gute Mutterwölfin. Sie werden es dir danken. Und sei achtsam auch mit DIR- schenke auch DIR immer wieder die ganze Aufmerksamkeit, Mütterlichkeit, Fürsorge und Liebe, so wie Du sie deinen lieben schenkst.

Denk immer wieder daran, auch für DICH immer und immer wieder mal mit dem Mond zu heulen, Dich DIR SELBST zuzuwenden und FÜR DICH da zu sein.
Du stemmst soo viel allein – für Deine Familie, Deine Mutter, Deinen Mann und Deine Kinder... Du bist immer so tapfer und lässt Dir Deine Sorgen nicht anmerken- schiebst Deine Träume weg auf später. Erfüll auch DIR immer wieder mal einen kleinen Wunsch. Warte nicht auf morgen.
Und vertrau Deine Sorgen dem Mond an. Er fängt sie auf für Dich.

Dem Mond kannst Du alles anvertrauen.. auch die dunkelsten Gedanken, die Dich manchmal einholen, wenn Du nicht schlafen kannst.

Und wenn du jetzt denkst, du hast doch gar keine Sorgen, es ist doch alles gut, oder „oh nein, ich möchte keine schlafenden Hunde wecken – ich möchte lieber positiv bleiben und das beste aus allem machen, dann hör auf dein Gefühl.
Du musst nicht alles komplett hervorholen. Und du musst es dir auch gar nicht qualvoll bewusst machen... es reicht, wenn du zum Mond schaust, dich mit dir und ihm verbindest und ihn dann tun lässt.

er sieht und liest jeden Gedanken in dir.. auch die tiefsten unbewusstesten
Deshalb: .. wenn Du deine Sorgen und Nöte erst mal nicht erzählen möchtest macht das nichts.
Der Mond erkennt sie, und er transformiert sie und absorbiert sie ab jetzt von dir, wenn Du das möchtest..“


Die Wölfin stösst noch einen lauten Wolfsheuler aus und blickt uns aus ihren gütigen Augen mit so viel Liebe und Wärme an dass mir dabei ein warmer Schauer über den Rücken gleitet.


und weiter geht’s:

Sterne funkeln .. sie stehen für dich am Himmel..

auch sie machen ein Tänzlein für dich und funkeln und strahlen für dich..

es ist jetzt dunkle Nacht. Sternklare Nacht..

 

Sternschnuppe..

wünsch dir was.. Wünsch dir alles was Du willst. Ganz hemmungslos, frech und frei..

Du hast alle Wünsche frei... auch die unmöglichsten.. ohne wenn und aber.. wünsch was immer dir einfällt .egal was... egal ob s ein Lolli ist...oder mehr Geld, mehr Pudding mehr irgendwas.. sei frei damit und wünsch dir einfach alles was dir so einfällt. Nette Nachbarn, Lösungen für alle Probleme, egal was dir einfällt. Es sind keine Grenzen gesetzt und es gibt keine Regeln... Gesundheit, positve Stimmungen, Erheiterung, Lösungen... Erkenntnisse – wünsch was du magst und wann du magst. Ganz frei und Schamlos, unvernünftig , freudvoll.


die Sterne leuchten und tanzen dir zu. Sie begleiten dich durch die Nacht.. und auch durch die dunklen Themen, die noch schlummern..

 

sie wissen, wie viel sie nehmen dürfen und wie viel noch bleiben soll

 

es ist allerdings tatsächlich an der Zeit,

das Belastende, Schlummernde rauszulassen.

Es steckt wie gefangen in dir. Hat sich bisschen festgehakt..


und jetzt möchte ich aber gezielt noch zu deinen Harnwegen … das war jetzt alles auf Seelenebene..

ich frage ob das okay ist..

die Wölfin nickt.. das da war jetzt wichtiger, weil das der Schlüssel ist..

jetzt darf ich an deine unteren Chakren..

 

Wurzel, Solarplexus und Sakral wollen nochmal gestärkt werden.

Erdung Urvertrauen

schöpferische Kraft. Sexualität.

Geborgenheit und ICH-BEWUSSTEIN

 

 

schon wieder seelische Themen.. aber gut. Gesundheit und Krankheit hat ja immer mit seelischen Themen auch zu tun.

ich lass jetzt klärende Energie in deine Nieren, Blase ganzer Unter-Bauch und Beckenbereich durchströmen

entgiftetet und entschlackt..

 

es zieht überschüssige Stoffe weg.

Überschuss an was? Ich erkenne es nicht.. aber das macht nichts..

 

Säure? Zu viel Säure? Mehr basische Ernährung.. - Hinweis.

Wieder hellblaues Licht..
und silberner Dampf der in deine Harnwege strömt und dort nach Weihrauch riecht....

Weihrauch..


okay..

 

eine kleines Stück Weihrauch darf zu den Nieren.. und von da aus wirken..

es verteilt sich an genau die Stellen an die er soll ihren Duft und Dampf und ihre Wirkung.

 

Ganz sanft..

ein leichtes Brennen.... das sollte bald aufhören.- gib Bescheid, wenn nicht.

Der Dampf wird jetzt kühl und kühlt überall so wie es nötig ist..


Mehr kommt nicht... gut dass ich weiß, dass Du selber schon so viel über Ernährung weist..

am Ausgang der Harnblase kommt auch eine Stück Weihrauch hin.

Es gibt ab jetzt auch von seiner heilenden Wirkung ab, genau so viel wie nötig ist..
wenn es seine Arbeit getan hat wird es sich auflösen.

Gut so..

Du stehst immer noch da... mit den Schmetterlingen..

und in der Mondnacht mit den Sternen..

deine Haare leuchten und funkeln wie immer sooo schön.

 

Und deine Augen haben wieder diese unendlich tiefe Ozean Farbe... meega mega mega..

 

so tief.. zum rein versinken wollen.

Warm und geborgen und geheimnisvoll..

 

um deinen Körper herum ist immer noch rötlich oranges Licht.. das wärmt dich...

 

von außen fühlst Du dich frisch an und fröstelig..

 

deshalb Wärme von außen und Abkühlung innen mit den Weihrauch Stückchen und dem blauen Licht..

 

ich frage nach, ob ich noch was tun kann.. nichts. Es ist alles getan..

 

wir nehmen uns an die Hände stehen gegenüber und lachen uns an.. schön wie vertraut Du mir inzwischen bist jetzt durch diese Zeit hindurch.

Doch jetzt ist Zeit für Abschied..

ich trenne die Verbindung und Du darfst in dein hier und jetzt zurück.

 

Auch ich gehe in mein hier und jetzt zurück

 

danke für dein Vertrauen, danke dass Du gekommen bist.

für heute viel Kraft und Ausdauer, und Zuversicht und Optimismus sei dir mitgegeben.. und Leichtigkeit natürlich auch.


Herzensgrüsse
Deine Luna

 


Lunaritamond@gmx.ch 

Hier die Symbole, die sich deutlich gezeigt haben. Lies gerne hier weiter - (klick ins Kästchen, folge dem Link) 

wie es weiter ging: 

Melanie fühlte sich nach dieser Reise beruhigt, ausgeglichen, kraftvoller. Sie schlief ab da deutlich tiefer und entspannter – und auch ihr Wasserhaushalt hat sich deutlich verbessert – sie hat zur Unterstüzung Blasen/Nieren Tee zu sich genommen und sich bissl besser um sich selbst gekümmert.
Es folgten auf diesen "Bodyscan" - der sich, wie ihr seht dann eher zu einer *heilsameSeelenreise* entwickelte noch ein paar Weitere – so zB. auch die „blockierenden Verbindungen lösen“ und zwei weitere energetische *heilsameSeelenreisen* – wir schauten uns auch noch auf körperlicher-seelischer Ebene an, was alles noch anstand und was es in der Seelensprache bedeutet und so lösten wir peu a peu ein Thema nach dem andern auf.


Melanies Beine sind deutlich weniger oft geschwollen und auch mit Blase und Niere hat sie seit längerer Zeit nichts mehr –

zudem schwemmten noch ein paar innerfamiliäre und Beziehungsthemen ans Licht – und so haben wir Schicht für Schicht abgetragen, aufgelöst, transformiert und integriert.
Melanie hat begonnen Bisschen mehr auch für SICH Selbst zu sorgen, hat sich einen Kurs gebucht, mit dem sie schon lange geliebäugelt hat, hat begonnen, alte Freundschaften wieder aufleben zu lassen und in schöne Kontakte zu gehen.
Wie es weitergeht und was sich noch zeigen wird, werden wir sehen.
Zur Zeit steht sie jedenfalls wieder auf ihren eigenen – nicht mehr angeschwollenen - Beinen und meldet sich nur noch sporadisch bei mir – oder wenn akut was ansteht und sie meine Unterstützung wünscht. Oder auch so, zwischendurch mal auf einen Plauder- Austausch.

Ich freu mich übrigens immer sehr, wenn ich mit meinen Kund*innen immer mal in Kontakt bin - auch wenn die "Reise" schon länger her ist, freut es mich doch immer sehr, ab und an mal bisschen was zu hören. Iwie sind meine Kund*innen nicht einfach nur "Kund*innen"  - oft entsteht so viel Vertrauen und Verbundenheit durch unsere gemeinsamen Reisen, dass der Kontakt auch später noch anhält. 
Ich freu mich sehr darüber. 
Es zeigt mir, dass wir wirklich ziemlich immer die anziehen, die passen... 

Fühlst auch DU Dich durch das was du hier so liest angezogen, und verspürst Lust auf eine "Seelenbalsamreise" ("heilsameSeelenReise) dann meld dich gern bei mir -  
Oh ich überleg grad, ob ich die Reisen ab jetzt nicht besser *heilsameSeelenbalsamReise* nenne sollte... haha.

Damit ich meinem Ruf, mich nicht kurz fassen zu können, gerecht werde....  ;)

 

Lunaritamond@gmx.ch