Mond


DER MOND steht für:

Zugang zum Unterbewusstsein, Seele, Regeneration, Emotionen, Intuition , Anziehungskraft

 

symbolisiert Zyklus / Kreislauf: Wechsel und Wandel – Wachstum und Erneuerung - Weiterentwicklung


Vollmond:
Zeit der Heilung und Entscheidungsfindung / Der Vollmond verstärkt alle Emotionen – und lädt dich ein, nach innen zu schauen – deine innere Wahrheit zu beleuchten / zu erkennen.

Bei Vollmond werden alle Gefühle nochmal richtig hoch gespült – ob negative oder positive deshalb fühl dich eingeladen, Deinen Geist zur Ruhe zu bringen und dich mit dir selbst zu verbinden.
Der Mond verhilft Dir, Dein ICH noch klarer zu erkennen und ein inneres Gleichgewicht zu schaffen – ein Gleichgewicht zwischen Fürsorge und Opferbereitschaft, Kontaktbedürfnis und alleinsein usw. 

 

Zeit für ein kleines Ritual;

Nimm ein Blatt Papier und schreib all Deine Sorgen, Ängste und Nöte auf – und dann zünde sie an, oder zerreiße und verbuddel es.
Notiere dir nun auf einem neuen Blatt Papier all Deine Wünsche und Hoffnungen, Träume und Sehnsüchte – und hänge Dir dieses Blatt gut sichtbar wo hin, wo du es immer wieder sehen und lesen kannst.

Schau dir den Vollmond an. Verbinde Dich auch mit ihm- lass dich von seinem sanften, weichen, hellen Licht um-schmiegen – er umhüllt Dich mit Zuversicht und spendet Dir Trost.
Die Stille einer Vollmondnacht wirkt wie Balsam auf deine Seele.